Home » Archives by category » Klima

“Energiewende”: Jeder Deutsche zahlt jährlich 240 Euro dafür

Läuft da eine groß angelegte ausländische Verschwörung zur Schwächung der deutschen Wirtschaft? Von dunklen Mächten in fremden Hauptständten geplant und perfide inszeniert?  Nein, das Problem ist hausgemacht und selbstverschuldet. Merkels Energiewende und das EEG sind die Ursache. Die Neigung der Kanzlerin zu planwirtschaftlichen Lösungen kommt die Bürger teuer zu stehen. Ansatz Merkel: 20 Jahrespläne, ambitionierter [...]

Ilse Aigner hat sich bemüht, die Wirtschaftskompetenz der Union eindrucksvoll unter Beweis zu stellen: Wenn der Blödsinn der Energiewende zu teuer wird, wird er nicht etwa abgeschafft, sondern die Kosten werden mithilfe neuer Schuldenaufnahme in die Zukunft verschoben.    

Mitte November fuhr eine Delegation des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE), eine private Wissenschafts- und Verbraucherschutzorganisation mit Sitz in der deutschen Universitätsstadt Jena, nach Warschau, um an der Weltklimakonferenz als Beobachter teilzunehmen. Das Ziel bestand im wesentlichen darin, Informationen und Impressionen einzusammeln, um zu Hause ein wahrheitsgemäßes Bild der Veranstaltung vermitteln zu können. [...]

SZ-Öko-Lyrik: “Wenn die Sonne scheint und der Wind weht…”

Michael Bauchmüller, als gelernter Diplomvolkswirt bei der linken Süddeutschen Zeitung tätig, ist gegen die Vergemeinschaftung von Risiken – bei der Energie (bei der Euro-”Rettung” auch ?). Toll ! Und der frühere Wirtschaftsredakteur schwärmt von “erneuerbaren” Energien erkennbar in den höchsten Tönen: “Wenn die Sonne scheint und der Wind weht, ist der Ökostrom konkurrenzlos billig.” Welch´ eine [...]

Es muss einen Grund haben, warum Menschen wie Dr. Klaus Peter Krause, Dr. Bruno Bandulet, Dieter Stein und Lord Monckton in den mit Zwangsgebühren finanzierten Medien einfach nicht “stattfinden”. Solange das Schweigekartell der GEZ-Medien funktioniert, müssen Bürger sich selbst auf die Suche nach Meinungsfreiheit machen. Hier könnten sie fündig werden: www.kpkrause.de; www.vertrauliche-mitteilungen.de; www.jungefreiheit.de; www.eike-klima-energie.eu; www.deutschlandwoche.de; www.freiewelt.net;  www.derwettermann.de; www.mattscheibe-media.de/dvd.php; www.eurospethmann.de/; www.linkstrend-stoppen.de/; www.blu-news.org. Viel Spaß bei der Meinungsbildung. [...]

Datenfälschung und Betrug, so sieht es im IPCC aus, wie Lord Monckton meint. Er glaubt, den Nachweis führen zu können, dass vorsätzlicher Betrug zu Gunsten weniger Klimawandel-Profiteure und zu Lasten vieler Steuerzahler stattfand. Doch eigentlich geht es ihm um die Richtigstellung des folgenschweren Irrtums des IPCC von der sich beschleunigenden Erderwärmung. Mehr hier vom EIKE [...]

Ist Bahnfahren ökologischer als Autofahren? Schädigen Plastiktüten die Umwelt mehr als die Alternative aus Papier? Die Liste an Umwelt-Irrtümern ist lang. Wir stellen die bekanntesten Öko-Mythen vor und sagen Ihnen, was wirklich dran ist. Bericht auf feelGreen.de

Fukushima des Naturschutzes

Dr. Friedrich Buer spricht in seinem Aufsatz mit dem Titel  “Fukushima des Naturschutzes Windräder töten Vögel und Fledermäuse, verteuern den Strom, bringen Unfrieden ins Land und sind überflüssig” deutliche Worte. Er bezeichnet insbesondere die feige zum Tiermord schweigenden und mit der herrschenden Politik kungelnden Vorstände von Naturschutzvereinen als Mitverantwortliche.

Arbeitgeberpräsident Hundt tief enttäuscht von Regierung

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt zeigt sich tief enttäuscht über die Politik der schwarz-gelben Koalition. Er wirft der Bundesregierung vor, dem Mainstream zu Lasten der Wirtschaft zu folgen. Wegen steigender Strompreise sieht er Tausende Arbeitsplätze in Gefahr. Bericht im Focus.

“Das Wetter verhält sich politisch unkorrekt”

Ex-ZDF-Meteorologe Dr. Wolfgang Thüne hat ein Buch geschrieben, das Sprengstoff in sich trägt. Es ist ein flammender Widerspruch gegen die deutsche Energiewende-Politik. Von Dipl.-Met. Dr. phil. Wolfgang Thüne Einen großartigen Erfolg kann sich Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem außergewöhnlichen Seebeben in Japan vor der Küste von Fukushima am 11. März 2011 an ihre Fahnen heften. [...]