Home » Gesellschaft » WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn: GEZ-Steuer ist “Demokratie-Abgabe”

WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn: GEZ-Steuer ist “Demokratie-Abgabe”

30. Dezember 2012 by

 Jörg Schönenborn, Chefredakteur des WDR, hat in einem Beitrag für intern. ARD.de die künftige GEZ-Steuer als “Demokratie-Abgabe” bezeichnet. Die GEZ-Zwangsabgabe sei “ein Beitrag für die Funktionsfähigkeit unseres Staatswesens und unserer Gesellschaft.” 

Die Arroganz, die daraus spricht, stößt in zahlreichen Blogs sowie auf Facebook auf energischen Widerspruch. Ein Aufruf zum Rücktritt Schönenborns erfuhr in wenigen Stunden mit mehr als 200 “Likes” große Zustimmung.

Dem Beitrag über die Schönenborn-Entgleisung in diesem Blog kann man sich anschließen.

Die Welt über den “Shitstorm” gegen Schönenborn.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>